Eine Babyflasche muss robust und frei von Schadstoffen sein. Idealerweise nimmst Du nachhaltige Babyflaschen, die keine Kunststoffbestandteile haben. Ich habe recherchiert und stelle Dir hier die besten 5 nachhaltigen Babyflaschen vor.

Deshalb brauchst Du für Dein Kind nachhaltige Babyflaschen

Auch für Kinder, die gestillt werden, brauchst Du mindestens eine Baby Flasche. Schließlich muss Mutti sich auch mal eine Auszeit gönnen können, ohne parat stehen zu müssen, wenn Euer kleiner Racker hungrig ist. Dann kannst Du entweder mit abgepumpter Muttermilch oder mit Pre-Milch arbeiten.

Nachhaltige Babyflaschen

Viele Babyflaschen machen optisch Einiges her. Dazu gehören bunte Farben, lustige Motive und leider auch verdammt viel Plastik. Auch wenn sie Einiges aushalten und laut Herstellerangaben frei von Schadstoffen sind, möchte ich persönlich doch lieber auf „Nummer Sicher“ gehen und für mein Kind eine absolut plastikfreie Flasche kaufen, die im Idealfall auch zu 100 % recycelt werden kann.

Es gibt immer noch eine Vielzahl von Babyflaschen auf dem Markt, bei denen nicht ausgeschlossen werden kann, dass sie Schadstoffe enthalten. Betroffen sein könnten Weichmacher und BPA (Bisphenol A). Denn diese Stoffe können bereits bei leichter Erwärmung vom Material auf die enthaltene Flüssigkeit übergehen.

Kommt die Milch bzw. das Wasser hingegen neben dem Silikon-Aufsatz ausschließlich mit Glas oder Edelstahl in Berührung, entsteht die Gefahr gar nicht erst. Fakt ist: Auch bpa-freies Plastik kann chemische Stoffe abgeben!

Nachhaltige Babyflaschen – Die Kriterien

Bei Babyflaschen gibt es große Qualitätsunterschiede. Kaufst Du also eine schlecht verarbeitete Flasche für Kinder, landet Sie womöglich nach kurzer Zeit auf dem Müll und das Material kann nicht wiederverwendet werden. Enthält sie BPA oder andere Schadstoffe, wird Dein Kind einem Gesundheitsrisiko ausgesetzt.

Bei der Auswahl Deiner Babyflasche solltest Du deshalb auf diese Kriterien achten:

  • Die Flasche muss bruchsicher sein. Das musst Du vor allem deshalb berücksichtigen, weil Babys ganz einfach noch nicht die feinsten motorischen Fähigkeiten haben. Sie muss auch mal runterfallen können, ohne dabei kaputt zu gehen.
  • Sie muss nachhaltig und ökologisch einwandfrei sein. Das bedeutet: Produktion und Entsorgung dürfen keine Schäden für die Umwelt verursachen.
  • Die Babyflasche muss auslaufsicher sein. Es gibt tolle nachhaltige Flaschen. Es bringt Dir aber nichts, wenn Flüssigkeiten entweichen können.
  • Sie muss schadstofffrei sein. Um sicher zu gehen, achte nicht nur darauf, dass der Hersteller angibt, dass das Material bpa-frei ist. Deshalb sollte es eine Babyflasche ohne Plastik sein.
  • Es spricht nichts dagegen, wenn die Babyflasche optisch ansprechend ist und beispielsweise ein schönes Motiv auf der Babyflasche abgedruckt ist. Vergiss aber nicht, dass es dem Kind in diesem Alter noch egal sein dürfte. Dieses Kriterium steht deshalb an letzter Stelle.
  • Wenn die Flasche isoliert ist, hast Du den Vorteil, dass die Milch auch in der kälteren Jahreszeit nicht so schnell abkühlt und Trinkpausen des Babys nicht dazu führen, dass die Wärme verloren geht. Aus meiner Sicht aber KEIN Muss!
  • Du musst die Babyflaschen einfach reinigen können.

Nachhaltige Babyflaschen – 5 Empfehlungen

Jedes Jahr erscheinen beispielsweise im Avocadostore oder bei Amazon wieder neue nachhaltige Babyprodukte. Bei den hier aufgeführten Produkten handelt es sich teils um brandneue Babyartikel. Teils aber auch um Dauerbrenner, die schon vor Jahren auf den Markt gekommen sind.

Für eine gute Babyflasche, die sowohl umweltbewusst als auch schadstofffrei ist, brauchst Du nicht wesentlich mehr als 20 Euro auszugeben. Eher deutlich weniger.

Grundsätzlich bin ich im Sinne der Nachhaltigkeit immer dafür, möglichst Second Hand Ware zu finden. Bei Babyflaschen bin ich jedoch vor allem aus Hygienegründen etwas penibler. Deshalb empfehle ich in diesem Fall Neuware.


Pura Kiki Edelstahl Babyflasche

DIE GROßE Nachhaltige Babyflaschen

  • absolut plastikfreie Babyflasche
  • komplett schadstoff- bzw. bpa-frei dank lebensmittelechtem Edelstahl
  • Größe: 300 ml
  • Gewicht: 210 g
  • rund 80 % 5-Sterne-Kundenbewertungen
  • auslaufsicher
  • Du kannst die Flasche auch mit einem Sauger, Sportaufsatz oder einem Deckel ausstatten. Dadurch kannst Du sie als Fläschchen, als Trinklernflasche und als Trinkflasche verwenden.
ERFAHRE MEHR!

Pura Kiki Edelstahl Babyflasche

DIE KLEINE Nachhaltige Babyflaschen

  • absolut plastikfreie Babyflasche
  • komplett schadstoff- bzw. bpa-frei dank lebensmittelechtem Edelstahl
  • Größe: 125 ml
  • Gewicht: 147 g
  • rund 70 % 5-Sterne-Kundenbewertungen
  • auslaufsicher
  • Du kannst die Flasche auch mit einem Sauger, Sportaufsatz oder einem Deckel ausstatten. Dadurch kannst Du sie als Fläschchen, als Trinklernflasche und als Trinkflasche verwenden.
ERFAHRE MEHR!

Lifefactory Glas Babyflasche

GLASFLASCHE Nachhaltige Babyflaschen

  • komplett schadstoff- bzw. bpa-frei dank lebensmittelechtem Edelstahl
  • erhältlich in 7 bunten Farben
  • Größe: 120 ml (auch in 260 ml, 460 ml und 650 ml erhältlich)
  • Gewicht: 181 g
  • über 70 % 5-Sterne-Kundenbewertungen
  • auslaufsicher
  • spülmaschinenfest
  • Silikonmantel für einen guten Halt und zum Schutz der Glasflasche
  • Achtung: Kappe und Verschlussring sind aus Kunststoff, enthalten aber kein Polycarbonat, sondern bestehen aus unbedenklichem Material, das von der kritischen amerikanischen Behörde FDA anerkannt ist.
ERFAHRE MEHR!

Klean Kanteen Edelstahl Babyflasche

DIE SCHICKEEdelstahl Babyflasche

  • komplett schadstoff- bzw. bpa-frei dank lebensmittelechtem Edelstahl
  • Größe: 148 ml (auch erhältlich in 266 ml)
  • Gewicht: 130 g
  • rund 60 % 5-Sterne-Kundenbewertungen
  • auslaufsicher
  • Achtung: Der Verschlussring ist aus Kunststoff, enthält aber kein Polycarbonat, sondern besteht aus unbedenklichem Material.
ERFAHRE MEHR!

NUK Edelstahl Babyflasche

DIE ROBUSTE Edelstahl Babyflasche

  • komplett schadstoff- bzw. bpa-frei dank lebensmittelechtem Edelstahl
  • Größe: 125 ml
  • Gewicht: 180 g
  • rund 75 % 5-Sterne-Kundenbewertungen
  • auslaufsicher
  • spülmaschinenfest
  • Achtung: Kappe und Verschlussring sind aus Kunststoff, enthalten aber kein Polycarbonat, sondern bestehen aus unbedenklichem Material.
ERFAHRE MEHR!

 


Zusammengefasst kannst Du bei den hier vorgestellten Babyflaschen nichts falsch machen. Ich persönlich bevorzuge aber die Pura Babyflasche, weil sie komplett frei von Kunststoff ist. Dabei habe ich einfach das beste Gefühl. Bei Gelegenheit werde ich an dieser Stelle mal ein Unboxing-Video von der Pura Flasche hochladen, damit Du Dir einen noch besseren Eindruck davon machen kannst.

Egal, für welche der vorgestellten nachhaltigen Babyflaschen Du Dich entscheidest: Du wirst es nicht bereuen. Hier findest Du sie noch einmal auf einen Blick!


Wenn Du weitere Infos und Empfehlungen über BPA freie Produkte haben möchtest, lies meinen Beitrag "BPA frei - Was heißt das eigentlich?" Ansonsten könnten Dich auch diese Artikel hier interessieren:

Nachhaltige Produkte

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.